Aktuelles

Neuer Prospekt 2017 zum Download

Download Prospekt

Stefan Gruber fährt Summermobil

Wir sponsern Paraglidingpilot und X-Alps Teilnehmer Stefan Gruber und  freuen uns mit ihm über das neue Fahrzeug.
Wir wünschen viel Erfolg beim härtesten Paragliding Wettbewerb - Stefan "Alles Gute!" und komm heil zurück - das Summermobil Team.

Episode3Training_newteammember from Stephan Gruber on Vimeo.


Bericht im CAMP24 Kastenwagen-Jahrbuch 2017

Download Bericht CAMP24 Kastenwagen-Jahrbuch 2017 als PDF

Im aktuellen Kastenwagen-Jahrbuch 2017 von CAMP24 erschien folgender 3-seitige Bericht über uns und unsere Fahrzeuge:

"Der Name ist Programm: Unter dem Firmenlogo „Summermobil“ fertigt Harald Bruckmaier mit seinem Team in seinem Betrieb in Landshut sowohl Möbelmodule zum Selbstausbau von VW-T5- & T6-Kastenwagen als auch Campingbusse mit Komplettausstattung. Die unterschiedlichen Ausbaupakete hören auf die ihren Einsatzzweck weitestgehend charakterisierende Modellnamen wie „Einsteiger“, „Beach“, „Freizeit“, „Multi 1“, „Flexi“ und „Offroad“. Wobei letzterer unschwer erraten lässt, dass als geeignetes Basisfahrzeug ein VW T6 4motion zum Einsatz kommt, das je nach Wunsch mit entsprechend grobstolliger Bereifung sowie einem Alu-Unterfahrschutz für den Motor-/ Getriebebereich ausgestattet werden kann.

Zur Standardausstattung aller Grundrissvarianten zählt die aktuellste Version, der von Harald Bruckmaier bereits 1999 entwickelten und immer wieder optimierten sowie crashgetesteten SVB-Schlafsitzbank, die er mit einer auf 52 Zentimeter lichte Höhe angepassten Laderaumabdeckung ergänzt hat. In der Bettposition bietet die breiteste Bankversion eine effektive Liegefläche von 160 x 190 Zentimetern. Zwei weitere Schlafplätze eröffnen sich auf einer knapp 1,88 x 1,40 Meter großen Matratze im Aufstelldach. Dazu stehen je nach Modellvariante unterschiedlich dimensionierte und ausgestattete Küchenzeilen sowie Schrankmodule zur Auswahl. Dabei lässt vor allem der „Multi 1“ kaum noch Wünsche offen: Hier ist die Möbelzeile unter anderem mit einem Küchenblock inklusive Technik, 2-Flammen-Gaskocher und Spüle, einem 50-Liter-Kompressorkühlschrank, einem jeweils 12 Liter großen Frisch- und Abwassertank, einer Gasanlage, LED-Strahlern, einer Buchenholzarbeitsplatte, Schubladen, einem Kleiderschrank und einer zweiten Batterie bestückt. Ein variabler Tisch sowie der drehbare Beifahrersitz lassen zusammen mit der Bank eine gemütliche Halbdinette entstehen.

Dass sich Summermobil-Chef Bruckmaier bei der Konzeption seiner Möbelsysteme in erster Linie auf die VW-Transporter-Baureihe konzentriert, hat natürlich einen „historischen“ Hintergrund: Bereits 1986 war er als begeisterter Multisportler (im Wasser, auf Skipisten sowie in den Bergen kletternd, bikend und paraglidend) mit einem VW Bus unterwegs. Aus der „Not“ heraus, keine für ihn passende funktionale Schlaf-/Sitzbank auf dem Markt zu finden, entwickelte Bruckmaier eine eigene, deren Konzeption er sukzessive verbesserte.

2015 entstand durch die konsequente Weiterentwicklung die neue Sitzbank EVO 3 geprüft nach den neuesten EU Richtlinien."